Projekte >> International Architecture Students Club TU Dresden
International Architecture Students Club TU Dresden
©Raskolnikow

Kooperatonspartner:
Technische Universität Dresden, Fakultät Architektur

Der International Club wurde eingerichtet, um ausländischen und deutschen Studierenden eine Platform zum Austausch zu bieten. In einem Vortrag, den sogenannten Heimatbericht, stellen die Studierenden ihre Heimatstädte/ -dörfer unter architektonischen, historischen und gesellschaftlichen Gesichtspunkten vor. Dabei interessiert uns vor allem die persönliche Wahrnehmung des Studierenden seiner Heimatstadt.Wir stellen semesterweise Themen, unter dessen Aspekte die Studierenden ihre Heimatstadt untersuchen. Im letztem Jahr wurde das Thema Import/ -Export in der Architektur bearbeitet. Wie nimmt das Ausland das Architekturgeschehen des Heimatlandes wahr? Was verstehen wir unter typisch deutscher, schweizer, niederländischer, … Architektur? Wie entstehen diese Images? Welche Architekten arbeiten global, welche lokal?In diesem Semester setzen wir den Fokus auf den Wandel der Städte. Industrialisierung, Krieg, Migrationen, Wirtschaft, Globalisierung, Denkmalschutz etc. sind alles Faktoren, die Einfluss auf die Städte haben und Veränderungen hervorrufen. Wie sieht das im Kleinen aus?Die Studierenden wählen ein Stadtviertel ihrer Heimatstadt und analysieren dieses im Hinblick auf seinen Wandel der letzten Jahre. Wie haben sie es kennengelernt, wie stellt sich das Viertel heutzutage dar? Sie beschreiben dann ein Gebäude, das in den letzten Jahren in diesem Viertel gebaut wurde, und untersuchen, inwiefern der Bau symptomatisch für die Entwicklung des Stadtviertels ist. Sie stellen die Strukturen, die dahinter stecken dar, und erklären was die von ihnen aufgezeigte Entwicklung für die Architekten und für die Architektur dieser Stadt bedeutet.
Im International Club wollen wir vergleichen und diskutieren. Wo sind die Abläufe ähnlich, wo sind die Entwicklungen komplementär, heißen wir die Veränderungen gut oder sehen wir sie kritisch? Kann der Architekt Einfluss auf die Entwicklungen haben und wo liegt seine Verantwortung?
Des Weiteren hoffen wir, dass ein Netzwerk wachsen wird, welches den Studierenden Praktika, Studiums- und Arbeitsplätze im Ausland ermöglicht.